Kurzzeitpflege

KURZZEITPFLEGE IM HAUS WALDFRIEDEN

Selbstverständlich denken wir auch an die zu Hause Pflegenden. Wie oft komnmt es vor, dass nach einem Krankenhausaufenthalt bis zur kompletten Übernahme durch ambulante Pflegedienste, vorübergehend ein Heimplatz in einem Pflegeheim gefunden werden muss oder auch, dass Sie als Pflegende/r sowie Ihre Angehölrigen mit der Situation überfordert sind und einfach Abstand und einen Tapetenwechsel brauchen. In diesen und anderen Fällen können Sie auf die Kurzzeitpflege und / oder Verhinderungspflege zurückgreifen.

Der Gast wird in unserem Haus voll integriert, das heißt, er lebt hier genau wie ein Bewohner, der auf Dauer bei uns wohnt. So kann er alle Serviceleistungen, Betreuungs- und Aktivitätsangebote wahrnehmen. Es besteht ein Anspruch auf bis zu vier Wochen Kurzzeitpflege im JAhr oder auf bis zu 1.612 EUR. Der Zeitraum ist aufteilbar. Außerdem wird für die Betreuung im Rahmen von §87b ein Zuschlagsbetrag von 4,55 EUR pro Kalendertag gezahlt. Dies gilt auch für Personen mit Pflegestufe 0 bei dauerhaft erheblich eingeschränkter Alltagskompetenz im Sinne von §45a SGB XI – das sind vor allem an Demenz erkrankte Menschen.

(zurück)